BuiltWithNOF
Positiver Demographischer Wandel ?

Was will die Initiative "Gute Nachbarschaft" erreichen?

Es ist noch Sommer und wir kaufen schon  Heizmaterial für den Winter. Das ist für uns selbstverständlich, weil wir schon heute wissen,”der nächste Winter kommt bestimmt” und Heizmaterial ist jetzt preiswerter.

Unsere Initiative Power Projects will die”Bestellung des Gesellschaftlichen  Heizmaterials" rechtzeitig einleiten, damit wir noch”warm” € über den bevorstehenden gesellschaftlichen Winter kommen.

Um dieses Ziel zu erreichen müssen wir unser Augenmerk stärker auf die Ressourcen des Alters lenken und nicht nur die Probleme einer alternden  Gesellschaft sehen, sondern auch die Möglichkeiten aus den Lebenskompetenzen und dem Zeitspiegel der Ãlteren erkennen und lernen, sie für die Gesellschaft einzusetzen, denn: Die Motive,  auch im Rentenalter weiterzuarbeiten, sind durchaus unterschiedlich .  Aktuell sind vor allem der sinnstiftende Aspekt der Arbeit und die Einbindung in soziale Netzwerke ausschlaggebend.Quelle: Jutta Schmitz: Erwerbstätigkeit trotz Rente?

Zu bedenken ist, dass erfahrungsgemäß für vielseitige und generationsüber- übergreifende Projekte eine Anlaufzeit von mindestens 5 Jahren eingeplant  werden muss. Es ist daher höchste Zeit anzufangen, denn notwendige Alltagshilfen werden schon bald bei steigender Nachfrage nicht mehr ausreichend oder nur zu "marktwirtschaftlichen Preisen"  angeboten werden können. Sie werden dann aber für viele Bürgerinnen und Bürger nicht mehr bezahlbar sein.

Rechtzeitig begonnene Nachbarschaftsprojekte, die gemeinsame Aktivitäten, Begegnungen und Hilfe auf Gegenseitigkeit organisieren können das vermeiden.

Sie haben Anregungen oder Fragen? Schreiben Sie an: ihb@power-projects.de

 

[Initiative Power Projects] [Positiver Demographischer Wandel ?] [Beispiele vor Ort] [Kompetenzen Älterer] [3 Fragen an Ältere:] [Rolle der Unternehmen] [Verbände und Vereine] [Persönliches Engagement] [Nachbarschaftsverein] [Zum Nachdenken] [Impressum]